Wieso haben wir drivindu gegründet

By August 19, 2016news

Wieso haben wir drivindu gegründet?

chrysler 300c grau metallic glänzend

Das bin ich mit meinem Chrysler 300C. Da ich ihn in mattem Schwarz wollte und die Kosten niedrig bleiben sollten, habe ich Produkte bei Amazon gekauft. Interessanterweise erklärte mir der Fahrzeugverkleber den ich angeheuert hatte, dass er dieses Produkt nicht benutzen würde, da es nicht gut aufzubringen sei. Am Ende habe ich doppelt bezahlt und sogar selbst mit einem sehr guten Kollegen versucht mein Auto zu verkleben. Ich wollte unbedingt, dass mein Chrysler 300C matt Schwarz wird, besonders nachdem ich bereits die Felgen dafür gekauft hatte. Ich war damals sehr durch das folgende Foto inspiriert, das damals durch die Chrysler Foren ging.

Inspiration:

chrysler 300c schwarz matt mit 22 zoll felgen

Resultat:

Ja, das Resultat war am Ende nicht wirklich zufriedenstellend. Wie man an dem Foto bereits erkennen kann hat der Chrysler 300C eine eigenartig geformte Stoßstange, deshalb zieht eine Autoverklebung nicht wirklich gute Ergebnisse nach sich und das Knifeless Tape (Ein Klebeband in das ein Stahlband eingearbeitet ist um nicht auf dem Lack schneiden zu müssen) war damals noch nicht sehr gut oder erst zu der Zeit erfunden worden.

Damals arbeitete ich als Industrielackierer bei Liebherr in Nenzing, Vorarlberg in Österreich. Als ich zum ersten Mal Plasti Dip® zu sehen bekam, war ich drauf und dran, meinem Auto einen neuen Anstrich zu verpassen. Daraufhin habe ich meinen Chrysler 300C in einen Audi S8 umgetauscht, da der Chrysler 300C einen Totalschaden aufgrund eines defekten Getriebes hatte.

automat defekt chrysler 300c

Also habe ich einen gebrauchten Audi S8 gekauft.

Was hat sich noch verändert? Ich habe den Sprung vom Industrie Lackierer zur Selbstständigkeit gewagt, was bedeutete, dass ich ein Unternehmen im IT und Web2Print Bereich mit aufbauen konnte.

Daraufhin präsentierte ich die Idee einem meiner Partner in Liechtenstein und er stimmte zu das Projekt durchzuziehen. Auf dem Weg zum heutigen vollendeten Produkt haben wir viele verschiedene Erfahrungen gesammelt und am 27.12.2012 die PRIMP AG gegründet.

2013 hatten wir eine Vertriebsvereinbarung mit Plasti Dip® Deutschland für das Produkt Aufsprühfolie, wodurch wir auch unsere Kinowerbung sichern konnten und viel Erfahrung. Wir führten einige Tests durch und haben uns auf unsere Website fokussiert.

In den Jahren von 2013 bis 2014 haben wir nicht weiter mit Plasti Dip® zusammengearbeitet, sondern haben unsere eigene Marke kreiert, die sich CarPrimp® nannte. Wir konnten einigen Zulauf an Kunden, Gewinn und DIY Anwendungen durch unsere Kunden mit der Premium Sprühfolie verzeichnen.

Im Jahr 2014 haben wir uns dazu entschieden, dass Flüssigverklebung das nächste große Ding wird, jedoch die Technologie noch zu neu ist, als dass wohlbekannte Lackierer darauf einsteigen würden. Also überlegten wir, was den langsamer werdenden Antrieb unseres Produkterfolges kompensieren könnte? Die Antwort war klar. Vinylverklebung, die Technologie, die bereits seit vielen Jahren auf dem Markt war und mich auf die Idee der Flüssigverklebung gebracht hatte. Also haben wir uns bestehende Optionen angesehen und haben damals Carfrogger® gefunden. Wir haben Carfrogger im April 2014 erworben und daraufhin die Holdinggesellschaft Drivindu AG gegründet.

Bis Ende 2015 sind wir durch viele Lernprozesse gegangen, die uns zeigten, dass es viel Zeit und Aufwand kostet zwei Firmen und zwei verschiedene Zielgruppen zu managen. Also haben wir beschlossen beide Firmen unter der Marke drivindu.com zusammenzuschließen (was davor nur der Name der Holdinggesellschaft war).

In den ersten 6 Monaten in 2016 haben wir es geschafft das richtige Produkt zu produzieren, das Leute wirklich nutzen und das eine Problemlösung schafft. Ein typischer drivindu Kunde ist auf der Suche nach einem speziellen Produkt, weiß aber nicht wo man es finden kann und wieviel es kosten könnte. Und wenn der Preis stimmt ist dann auch die Qualität gut? Wir versuchen dies anhand einer IT Plattform zu vereinfachen. Damit brauchen Sie keine Zeit damit zu verbringen, das beste Angebot zu finden. Da wir unsere Partner am besten kennen, wissen wir wo deren Stärken und Schwächen liegen. Wir haben einen Fokus darauf, Sie mit den besten Partnern in Verbindung zu bringen.

Wir werden bald auch dabei unterstützen eure Ideen mit unserem Designservice zu visualisieren. Im Moment liefert uns gravit.io die Technologie um Ihnen die Designs vorzuführen und diese mit Ihnen in Echtzeit beispielsweise übers Telefon zu besprechen. Es wird nicht lange dauern und Ihr werdet sehen, dass Ihr kleine Veränderungen wie die Verschiebung von Elementen, Änderung von Materialien (Farben) oder dem Hinzufügen von Logos/ Symbolen oder Text, selbst vornehmen können. Um sicherzustellen, dass die Designs immer passen, benutzen wir die 2D Caroutline von Mr Clipart und natürlich garantiert auch die Zusammenarbeit mit unseren erfahrenen Partnern ein perfektes Anpassen an das jeweilige Automodell. Wir bieten nun auch DIY Optionen an, damit du deine Kreativität ausprobieren und verbessern kannst. Wenn wir gerade schon von DIY sprechen, will ich hiermit verkünden, dass wir hoffentlich dieses Jahr (2016) nochmals die Markteinführung unserer eigenen Premium Sprühfolie ermöglichen. Das bedeutet, dass Sie die Produkte zu einer unserer drivindu Styling Stations liefern lassen können, wo Sie dann das passende Equipment und das Umfeld vorfinden, das euch erlaubt, sicher und unter Anleitung Veränderungen an eurem Fahrzeug vorzunehmen.

PS: Es ist nur möglich diese Standorte zu nutzen, wenn unsere Premium Sprühfolie erworben wurde. Wir arbeiten mit mehreren Partnern zusammen, um euch den besten und einzigartigsten Service bieten zu können.

Wir kommen drivindu’s Ziel immer näher, eurer kreativität mit Folie, Sprühfolie oder Lack freien Lauf zu lassen.

 

Wir sind auch davon überzeugt, dass die Möglichkeit euer Design in Raten zu bezahlen die Wahrscheinlichkeit steigert aktiv zu werden. Außerdem arbeiten wir mit bald Versicherungen zusammen, um einen niedrigeren Preis zu bekommen. Das bedeutet, falls Ihr eure Versicherung ändert, können wir euch einen 150 – 350 €/CHF Gutschein für euer Projekt zuschreiben.

 

Dieses Unternehmen ist Dr. Jens Leistikow gewidmet. RIP

Marcel

Author Marcel

More posts by Marcel

Leave a Reply