Kawasaki Z800 Wrap 05
KTM RC 390 Motorcycle Wrap 02
Gloss Orange Honda CBR 150 05

Sie haben sich mit Sicherheit schon mit Autofolien befasst, oder diese gesehen.

Wussten Sie jedoch, dass auch die Möglichkeit besteht, ein Motorrad zu folieren?

Dabei bietet das Folieren eines Motorrads viele Vorteile, welche sich auch noch später als sehr wertvoll erweisen.

Auch Motorräder sind vor den Schäden, welche der normale Straßenverkehr her gibt, nicht geschützt. Steinschläge, Sonneneinstrahlung und die Witterung können Ihrem Motorrad mit der Zeit stark zusetzen. Sollten Sie ihr Motorrad wieder verkaufen wollen, so ist durch die Abnutzung des Lacks ein geringerer Verkaufspreis zu erwarten.

Doch dagegen kann man etwas tun!

Mit einer Folierung können Sie Ihr Motorrad effektiv vor Beschädigungen, und somit auch vor Wertverfall, schützen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihre Vorstellungen vom Aussehen des Motorrads mit einer Folierung deutlich leichter zu realisieren sind, als das mit einer konventionellen Lackierung möglich wäre.

Motorradfolierungen lassen sich auf Wunsch individuell erstellen, sie sind somit flexibel und zweckgemäß einsetzbar.

Und natürlich lassen sich Folierungen wieder restlos entfernen, sofern sie keinen Nutzen mehr darin sehen.

Wo bekommt man eine Folierung her?

Dazu gibt es erstmal zwei Möglichkeiten.

Entweder Sie entscheiden sich dazu, die Folie selbst zu kaufen und anzubringen, oder Sie lassen sich von geschultem Personal beraten und diese die Arbeit auch durchführen.

Es existieren Firmen, welche sich nur auf das Folieren von Motorrädern spezialisiert haben.

Diese gewährleisten mit ihrem Fachwissen ein Ergebnis, welches genau Ihren Vorstellungen entspricht.

Und auch die Haltbarkeit lässt kaum Wünsche offen – Eine hochwertige, professionell angebrachte Folierung kann unter guten Umständen mehrere Jahre problemlos halten.

Schreib uns, in 48 Stunden hast du dein Angebot

Wir rufen auch gerne zurück!

Telefon*

Email*

10329072_566505166791343_1212465023776923403_n
10410104_566505203458006_782003925734586555_n
10345852_566505170124676_4247215512520541913_n

Wieso ein Motorrad folieren?

Das eigene Motorrad. Es ist meist nicht nur das Gefährt, welches einen ausschließlich an das nächste Ziel bringen soll, sondern oftmals der ganze Stolz des Besitzers.

Das eigene Motorrad wird gerne selbst gepflegt, gewartet und schonend gefahren.

Liegt es da nicht nahe, auch eine schützende Motorradfolierung anbringen zu lassen?

Ganz besonders bei neu gekauften Motorrädern ärgern den Besitzer vor allem Kratzer durch Steinschläge, welche sehr schnell passieren können.

Ein foliertes Motorrad muss diese Schäden nicht direkt erleiden, da es durch die aufgetragene Folierung vor leichten Schäden geschützt wird. Ebenfalls wird der ursprüngliche Lack vor dem Verbleichen geschützt. Die Folierung dient somit als zweite, schützende Haut.

Es gibt aber noch mehr Vorteile!

Die Folierung des Motorrads dient nämlich nicht nur als Schutz, sondern kann auch die Optik Ihres Motorrads temporär verändern.

Da sich Folierungen in unzähligen Variationen käuflich erwerben bzw. erstellen lassen, können Sie Ihrem Motorrad genau das Aussehen verleihen, welches Ihnen vorstrebt.

Sollten Sie sich für eine Motorradfolierung, anstatt für eine Lackierung entscheiden, so machen sich deutliche Ersparnisse im Preis bemerkbar.

Doch das war noch nicht alles!

Besitzen Sie vielleicht ein Gewerbe, zum Beispiel eine Werkstatt für Motorräder, und möchten dafür möglichst sinnvoll werben?

Nutzen Sie die Folierung Ihres Motorrads, um Werbebotschaften zweckgemäß zu verbreiten. Selbst eine kleine Grafik auf einem Motorrad kann einen großen Werbeeffekt hervorrufen.

Denn welches Objekt eignet sich als Werbefläche eher, als ein gut aussehendes Motorrad selbst?

Und wissen Sie was das Beste ist?

Sollte Ihnen, aus welchem Grund auch immer, die Folierung nicht mehr zusagen, oder ein Verkauf des Motorrads anstehen, so können Sie diese ganz einfach wieder entfernen, bzw. Entfernen lassen. Es versteht sich von selbst, dass eine Lackierung sich zum Beispiel nicht einfach wieder rückgängig machen lässt. Daher eignet sich eine Motorradfolierung ganz besonders für kurz- bis mittelfristige Veränderungen.

schwarz-rot-camouflage-grau
digital-tarn-motorrad-folierung
designfolierung-digitaldruck-motorrad

Schreib uns, in 48 Stunden hast du dein Angebot

Wir rufen auch gerne zurück!

Telefon*

Email*

Möglichkeiten ein Motorrad zu folieren

Es gibt verschiedene Verfahren, mit welchen man ein Motorrad folieren kann.

Wir möchten etwas näher darauf eingehen.

Eine Klebefolie zu verwenden ist ein Beispiel.

Bei diesem Verfahren wird zunächst das zu beklebende Motorradteil analysiert.

Es sollte möglichst frei von Schäden sein, da sich sonst die Unebenheiten auch auf die Folie übertragen, und dadurch ebenfalls unschön sichtbar sind.

Unter Umständen muss das Motorradteil erneut bearbeitet und lackiert werden, um eine einwandfreie Oberfläche zu gewährleisten.

Vor der eigentlichen Folierungsarbeit muss die zu bearbeitende Oberfläche gereinigt und entfettet werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis, vor allem im Sinne der Haltbarkeit, zu gewährleisten.

Anschließend wird die gewünschte Folie auf die Maße der Motorradteile zugeschnitten und Schritt für Schritt angebracht.

Doch beachten Sie eines:

Da bei dieser Arbeit eine gewisse Erfahrung im Umgang mit Klebefolien benötigt wird, ist es meist besser diese Arbeit von einem Profi durchführen zu lassen.

Dieser ist nicht nur erfahren im Umgang mit Folierungen, sondern gewährt Ihnen meist noch eine Garantie auf die vollbrachte Arbeit.

Ein weiteres Beispiel eine Folierung anzubringen ist mittels einer Sprühfolie.

Sprühfolien lassen sich in einer Vielzahl von Farben erwerben und relativ leicht anwenden. Diese lassen sich dann entweder direkt aus der Dose, oder mit einem Sprühsystem auftragen.

Steigende Qualitätsstandards führen dazu, dass die Sprühfolie der Klebefolie in fast nichts nachsteht.

Auch bei der Anwendung einer Sprühfolie ist zunächst darauf zu achten, dass sich die zu bearbeitende Oberfläche in makellosem und gereinigten Zustand befindet.

Die anliegenden Teile können nun abgeklebt werden, denn diese sollen ja nicht foliert werden.

Anschließend wird die Oberfläche in mehreren Schritten mit der Sprühfolie bearbeitet. Sobald die Folie getrocknet ist, kann eine weitere Schicht aufgetragen werden.

Ein großer Vorteil:

Eine Sprühfolie eignet sich ganz besonders für Motorräder, da es mit ihr möglich ist selbst kleine, verwinkelte oder schlecht zu erreichende Objekte zu folieren.

Anwendungsbeispiele:

Auch für ein Motorrad gibt es eine vielzahl an Gründen, eine Folierung anzubringen. Ob Sie nun die Optik Ihres Motorrads verändern, eine Werbung platzieren oder den Wert des Motorrads erhalten möchten. Vielleicht ja sogar alles zusammen.

Ganz besonders auffallend sind natürlich Motorräder, auf welchen eine ganz außergewöhnliche Folierung haftet. Ein Wiedererkennungswert ist dadurch garantiert gegeben.

Sehen Sie sich folgende Beispiele an, um einen Einblick darin zu bekommen, welche Kunstwerke durch Motorradfolierungen geschaffen werden können

Zusammenfassend bleibt zu erwähnen, dass bei Verwendung qualitativ hochwertiger Folierungen, egal durch welches Verfahren, auch ein optimales Ergebnis erzielt werden kann.

Kosten einer Motorradfolierung

Nun interessieren Sie sich unter Umständen für eine Folierung Ihres Motorrads, möchten jedoch auch erfahren, in welcher Preisspanne dies sich bewegt. Da Sie natürlich eine perfekte Folierungsarbeit erwarten, ist unbedingt auf die Verwendung hochwertiger Materialien zu raten.

Diese zu verwenden muss nicht unbedingt so teuer sein, wie Sie vielleicht denken. Neben den vielen Vorteilen, die eine Motorradfolierung bietet, kostet die Anbringung Sie auch nur den Teil einer eigentlichen Lackierung.

Letztendlich ist es natürlich auch eine Frage des persönlichen Budgets.

Schreib uns, in 48 Stunden hast du dein Angebot

Wir rufen auch gerne zurück!

Telefon*

Email*