Scheiben_toenen_Stuttgart

Was ist eine Hitzeschutzfolie?

Sommer, Sonne, Freibad!  Wer jubelt nicht über die nahende, heiße  Jahreszeit? Nun, nicht jeder, zumindest nicht, wer im überhitzten Auto sitzt oder unter einem sonnendurchfluteten Dachfenster.

Helfen können da – bei Autos wie bei Gebäuden – Hitzeschutzfolien.

Was ist das genau?

Im Prinzip gibt es zwei Grundtypen: Die Sonnenstrahlen werden von der Hitzeschutzfolie entweder reflektiert  oder absorbiert. Meist besteht der selbstklebende Sonnenschutz aus mehreren Schichten, hauptsächlich aus einer hauchdünnen Metallbeschichtung, die wie ein Spiegel funktioniert: Ein Großteil der Sonnenstrahlen wird von der metallbeschichteten Folie zurückgeworfen und gelangt somit gar nicht erst ins Rauminnere. “Wir müssen draußen bleiben”, bedeutet das für die Sonnenstrahlen.

Der Aufbau einer modernen, hochwertigen Sonnenschutzfolie besteht aus mindestens 6 Schichten. Während man zum Beispiel durch tiefschwarze Folien von außen nicht mehr in den Innenraum schauen kann, können Sie von innen wie durch eine leicht getönte Sonnenbrille nach außen schauen.

Da ihnen die Sonnenschutzfolie die Arbeit abnimmt,  können Sie im trauten Heim  auf  Klimaanlage, Markise,  Fensterläden oder Rollläden verzichten.

Ein angenehmer Nebeneffekt:  Das Verblassen von Farben wird stark gemindert, weil die UV-A-Strahlung dafür verantwortlich ist (etwa bei Textilien, Möbeln, Teppichen, Fotos oder Gemälden). Durch die Isolierwirkung der Folien lassen sich, ganz nebenbei auch noch die Energiekosten senken.

Die Zurückweisung der Gesamt-Sonnenenergie, die auf ein Fenster einwirkt, beträgt  je nach Folienart und Verlegung, innen oder außen, bis zu 86 %. Zudem bietet eine verspiegelte Sonnenschutzfolie einen Schutz vor neugierigen Blicken am Tage.

 Wo viel Sonne, da ist auch viel Schatten. Sie müssen sich entscheiden, was Ihnen wichtiger ist: Ein höherer Hitzeschutz oder, dass an sonnenärmeren Tagen noch genug Licht die Innenräume fluten. Es gilt: Je höher der  Sonnenschutz, desto dunkler die Räume.

Moderne Hersteller, wie Marktführer 3M, haben für so gut wie jeden Geschmack etwas im Angebot.

  • Effektive Senkung der Raumtemperatur
  • Wärmereduzierung um bis zu 60% geringer
  • Besser Arbeiten am Arbeitsplatz dank Blendschutz mit reflektierender Sonnenschutzfolie
  • 99% UV Schutz
  • Einsparung der Energiekosten dank Entlastung von Klimaanlagen

Schreib uns, in 24 Stunden hast du dein Angebot für eine Hitzeschutzfolierung

Wir rufen auch gerne zurück!

Telefon*

Email*

Hitzeschutzfolie für’s Auto?

Sonnenschutzfolien für Autos haben leider eine nicht so blendende Bilanz wie bei Dach- oder Fassadenfenstern. Und daran ist der Gesetzgeber schuld: Er verbietet eine Folie genau da, wo sie  meisten Wirkung hätte – auf der Windschutzscheibe  und den Fenstern von Fahrern und Beifahrern.  Die Straßenverkehrsordnung hat da etwas gegen “verdunkelte Scheiben”.  Laut  manchen Tests ist mit den Folien  der hinteren drei Scheiben gerade einmal fünf  Prozent an Kühlung gewonnen gegenüber einem herkömmlichen Auto.

Trotzdem gibt es noch einige Gründe, dem Auto einen Hitzeschutz zu gönnen: Einige Anbieter glauben, erheblich leistungsfähigere Sonnenschutzfolien gefunden zu haben. Sie kühlen den Innenraum spürbar und beeinträchtigen die Sicht nach außen kaum. Außerdem sinkt die Hautkrebs-Gefahr wegen der Filterung der UV-Strahlen. Und die Mitfahrer werden vor Sonnenblendung und Blicken Neugieriger geschützt. Nicht zu vernachlässigen auch der Splitterschutz:  Einbrecher haben es schwerer in das Wageninnere einzudringen und bei Unfällen wird das Verletzungsrisiko durch Glasbruch deutlich vermindert. Und, last not least, bieten die Folien auch die Möglichkeit, seinem Auto ein neues Farbdesign zu schenken.

Vorteile einer Hitzeschutzfolie

Die Vorteile: Eine klare Energieersparnis (sei es bei der Klimaanlage oder der Heizung).  Ein heißer Sommer  kann die Kühlkosten  eines Gebäudes um bis zu 60 % erhöhen. Durch den effektiven Einsatz einer  Sonnenschutzfolie läßt sich die Temperatur noch immer exakt regeln.

Durch Sonnenlicht und Wärme (und ohne Schutzmaßnahmen) kommt man sich bisweilen im Auto oder Räumen vor  wie in der Sauna.  Von “angenehmer  Atmosphäre keine Spur.  Die Sonnenschutzfolien verringern die Hitze und machen den Sommer auch im Gebäude- und Auto-Innern erträglich.

In einer idealen Arbeitsumgebung ist es weder zu warm noch zu kalt und auf die Schreibtische fällt natürliches Licht. Kein Wunder, bei über 23°C verringert sich die Produktivität der Mitarbeiter deutlich.  Durch den Hitzeschutz kann dieses Sommerloch gut überstanden werden.

Wer kennt das nicht? Wenn die Bildschirmoberfläche spiegelt ist der Blick auf den Bildschirm  äußerst frustrierend, Durch eine deutliche Blendreduzierung sorgt eine Sonnenschutzfolie auch für eine geringere Beanspruchung der Augen. Schutzfolien können immerhin 99 Prozent der verantwortlichen UV-Lichtes stoppen.

Schreib uns, in 24 Stunden hast du dein Angebot für eine Hitzeschutzfolierung

Wir rufen auch gerne zurück!

Telefon*

Email*